29
Views

[dropcap]P[/dropcap]ostrock, Artrock, Filmmusic – ein Genre klingt aufregender als das andere.
Ein junger ambitionierter Kerl aus Frankfurt am Main, der unter dem Künstlernamen Swœr filmreife Instrumentalmusik produziert, bedient genau diese drei.

swoer2

Swœr macht schon recht lange Musik und hat sich alle Instrumente, die er spielt, autodidaktisch beigebracht. Somit reihen sich neben Gitarre und Schlagzeug auch Klavier und Bass ein. Trotzdem bezeichnet er sich selbst weder als Musiker allgemein, noch als Musiker an irgendeinem Instrument.
Ob nun Musiker oder nicht – in seinen Songs hört man ihn zu einhundert Prozent. Keine anderen Musiker. Keine Techniker. Nur Swœr.

Er nimmt alle Spuren der Instrumente für die Kompositionen eigenständig und mit viel Alkohol auf, setzt diese zusammen und et voilà… düstere bedrückende Stimmung trifft auf fantastische selbst gemachte Instrumentalmusik.

Seine Leidenschaft für melancholische Filme ist beim Hören seiner Songs nicht verkennbar. Sie sind sekundär für Filme gemacht. Am liebsten würde Swœr mal mit dem argentinischen Regisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent Gaspar Noé zusammenarbeiten.

Wir drücken ihm für diesen Wunsch die Daumen. Verdient hat es der sympathische „Nicht-Musiker“.

Weiterführende Links zum Künstler
Bandcamp Facebook SoundCloud vimeo YouTube

Article Tags:
Kategorien:
Alles