53
Views

She did it again! Weniger als ein Jahr nach meinem ersten „größeren“ Auftritt habe ich mich dieser Tage wieder mit voller Absicht in ein Musikvideo geschlichen. Dieses Mal hat es meine stets tanzbeinschwingenden Freunde von Illegale Farben getroffen. Und einen einsamen Raben, den ich eiskalt ignoriert habe.

Da ist noch Luft nach unten, keine Energie,
die Schikane hier ist reine Therapie.
Aber sicher sicher sind wir leider nie,
ich vertraue dir und du traust der Chemie.

Während Illegale Farben auf dem vergangenen Album noch „weiter immer weiter“ wollten, gibt es nun „Luft nach unten“. Die Band klingt wie gewohnt und doch anders. Für die Kölner Musikgruppe ist Zeit zum Durchatmen. Sollen die Anderen sich doch überschlagen in all den Dingen, die sie tun.

Illegale Farben: Luft nach unten (neues Musikvideo)

Wem Luft nach unten gefällt, der/die sollte sich auch unbedingt den 06. September 2019 ganz dick im Kalender anstreichen. An diesem Tag erscheint nämlich die gemeinsame Split-Single mit Angelika Express via Rookie Records. 4 Songs handgefertigt, haptisch, rot und DIY in einer Auflage von 100 Stück. Das Vinyl gibt es ausschließlich auf der gemeinsamen kleinen Herbsttour.

27.09.2019 – Duisburg – Djäzz 
28.09.2019 – Hamburg – Astra Stube 
18.10.2019 – Köln – Sonic Ballroom 
19.10.2019 – Karlsruhe – Alte Hackerei 

Und denkt daran…

Ihr braucht nicht glauben, dass wir uns jetzt ergeben.

Credits Beitragsbild: Marc Weber/Illegale Farben (Screenshot aus Musikvideo)

Article Tags:
Kategorien:
Alles · Musiknews · Neuerscheinungen