27
Views

[dropcap]U[/dropcap]nd schon ist es wieder soweit: Am kommenden Samstag, dem 02. September 2017, ist die Welt zu Gast im Sauerland. Die wichtigsten Informationen zum Rockade Festiwoll 2017 im Überblick.

Seit ich das erste Mal vom Rockade Festiwoll im Lennestädter Ortsteil Kirchveischede gehört habe, bin ich dem jährlichen Festival erst ein einziges Mal fern geblieben. Banaler Grund dafür: Ein Praktikum in Berlin. Läge unsere Bundeshauptstadt auch nur ein bisschen näher am Sauerland, hätte ich das Festival vermutlich auch da noch besucht…

Es klang nun also schon zwischen den Zeilen durch… ja, das Rockade Festiwoll gehört zu jenen Festivals, die jegliche Aufmerksamkeit verdient haben. Die diesjährige Ausgabe steigt am 02. September 2017, also bereits am kommenden Samstag.

Line-Up/Zeitplan: Rockade Festiwoll 2017

Rockade Festiwoll 2017 Plakat

In diesem Jahr hält das Rockade Festiwoll eine besonders große musikalische Bandbreite parat: Zwischen Punkrock, Hardcore, Folk, Rock, Metal, Alternative, Reggae und Ska sollte doch echt für jeden von Euch etwas dabei sein, oder? Klickt Euch doch am besten mal in die offizielle YouTube Playlist des Festivals…

Und damit Ihr auch wisst, wann Euch was erwartet, hier der Zeitplan. Kleiner Tipp: Kommt ruhig einige Bands eher als zu der, die Ihr unbedingt sehen wollt. Die Parkplätze direkt am Gelände sind nämlich durchaus begrenzt und überhaupt gehört es einfach zum Festivalerlebnis dazu, auch mal neue Musik auf sich wirken zu lassen.

16.00 Uhr Einlass
16.30 Uhr For Heads Down
17.20 Uhr The Oak Yard
18.10 Uhr Pappasaft
19.10 Uhr ERADICATOR
20.20 Uhr VAN HOLZEN
21.40 Uhr Smile And Burn
23.10 Uhr Jaya The Cat

Überblick: Rockade 2017

Für alle, die keinen Bock auf die obigen Zeilen hatten und konkrete Informationen suchen:

Wann? Samstag, 02. September 2017 ab 16.00 Uhr

Wo? 57368 Lennestadt, GPS – Koordinaten: 51°05’27.7″N 8°00’11.4″E

Wer? For Heads Down, The Oak Yard, Pappasaft, ERADICATOR, VAN HOLZEN, Smile And Burn & Jaya The Cat

Anfahrt/Auto? Straße namens „Röthe“ ins Navi eingeben + willkürliche Hausnummer, dort einfach der Festivalbeschilderung folgen

Anfahrt/Bus&Bahn? Bushaltestelle Kirchveischede-Mitte bzw. Kirchveischede-Café Sauerland, Achtung: Gegebenenfalls Rufbus, wofür man in der Zentrale anrufen muss! Infos auf Bahn.de!

Tickets? Da der Vorverkauf etwas knapp wird, empfehle ich die Abendkasse für schmale 14 Euro pro Person.

Heimfahrt? Mit dem Auto bitte nicht angetrunken/betrunken, für ca. 5 Euro pro Person gibt’s nach dem Festival Shuttlebusse in Richtung Bahnhof, um von da aus noch in Richtung Siegen zu kommen. In Richtung Essen im Zweifelsfall einfach auf der Aftershowparty durchfeiern.

Und sonst so? Glasflaschen, eigene Getränke (Ausnahme: alkoholfreie Getränke in ungeöffneten Tetra-Packs bis 1,5l), waffenfähige Gegenstände, offenes Feuer, Grillen, Haustiere, Spiegelreflexkameras mit Wechselobjektiven und sonstige professionelle Geräte ohne Akkreditierung, nationalistisches, rassistisches oder in anderer Form diskriminierendes Gedankengut und Schlägereien sind ausdrücklich verboten.

Doch noch was? Für alles Andere gibt’s die offizielle Webseite und Facebook.

Kategorien:
Alles